XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Märkte auf Föhr

zurück

Frische Produkte auf den Föhrer Märkten

Märkte sind toll zum Bummeln und Gucken. Nebenbei kann man den Trubel und den besonderen Flair genießen. Vor allem, wenn man frische Produkte, wie frisch gefangenen Fisch oder gerade geerntete Obst- und Gemüsesorten einkaufen möchte, ist man auf einem Markt genau richtig. Der Vorteil liegt zudem in der Herkunft der Produkte: normalerweise kommen sie aus der Region und haben nicht bereits eine halbe Weltreise hinter sich. Auf Föhr können Sie somit die regionale Küche auch mit Produkten direkt von der Insel genießen. Wer bereits vor Ort Hunger bekommt, kann sich an den Ständen und Buden bereits an Bratwurst oder frisch gegrilltem Hähnchen satt essen. Doch auch wer Kleidung oder handgemachte Waren sucht, wird auf einem Markt meist fündig. Die Föhrer Märkte sind nur in der Hauptsaison, also von Frühling bis Herbst, geöffnet und bei Besuchern sehr beliebt.

Bauernmarkt
Original Föhrer Produkte sind in den Sommermonaten auf dem Markt im Wyker Hafen erhältlich

Dorfmarkt Oevenum
In der Hauptsaison ist der Dorfmarkt in Oevenum ein tolles Ziel zum Einkaufen und Bummeln. Kunst und Nahrungsmittel werden im Sommer einmal in der Woche an den Mann gebracht.

Fischmarkt Wyk
Ein besonderes Sonntagsvergnügen ist zwischen Ostern und Oktober der Wyker Fischmarkt, auf dem neben Fisch auch Essen, Trinken und Kleidung verkauft werden.