XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Allgemeine Infos auf Föhr

Föhrs Dörfer

Dörfer auf Föhr

zurück
Morgenstimmung in Nieblum© Matthias v.d. Elbe / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Von Alkersum bis Wrixum

Alkersum
Das älteste Dorf von Föhr ist ein Paradies für Pferdefreunde, denn hier sind fünf Reiterhöfe ansässig.

Borgsum
Der kleine Ort Borgsum liegt direkt am Meer und lockt viele Touristen mit der Lembecksburg.

Dunsum
Dunsum teilt sich in die Orte Klein- und Groß Dunsum. In dem kleinen Dorf lässt sich ein beschaulicher Urlaub verbringen.

Midlum
Midlum bildet wortwörtlich die Mitte der Insel. 1462 wurde Midlum das erste Mal urkundlich erwähnt.

Nieblum
Das Nordseebad Nieblum gehört zu den größeren Dörfern. An der Südküste gelegen, bezaubert das Dorf mit weißblauen oder roten Kapitänshäusern.

Oevenum
Das Heimatmuseum, die Friedenseiche und der Dorfkern sind die Anziehungspunkte des beschaulichen Friesendorfs Oevenum.

Oldsum
Erleben Sie die Ursprünglichkeit des Friesendorfes Oldsum. Neben den typischen Friesenhäusern und der reizvollen Landschaft gibt es hier viel Kunst, Kultur und Handwerk.

Suederende
Auch in Süderende kann man am Meer entspannen oder an den vielen Festen und Veranstaltungen teilnehmen.

Utersum
Das 600 Jahre alte Utersum liegt im Südwesten Föhrs und lädt Sie ein am Strand zu entspannen und die Natur zu genießen.

Witsum
Witsum im Südwesten von Föhr ist mit 60 Einwohnern das kleinste Inseldorf. Hier ist der einzige Süßwasserfluß der Insel ein sehenswertes Ziel.

Wrixum
Wer dem Trubel von Wyk entfliehen will, findet an der Grenze zur Stadt das Örtchen Wrixum. Mit Herzlichkeit begrüßt man Sie in dem alten Ort aus dem 15. Jahrhundert.