XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Utersum

Kleinstes Seebad auf Föhr

Die beschauliche Gemeinde Utersum mit ihren rund 400 Einwohner befindet sich im äußersten Südwesten der Insel Föhr. Lange Zeit war Utersum Teil Dänemarks, was sich in den Traditionen und der Kultur des Ortes noch heute deutlich bemerkbar macht. Erst 1864 ging das Ortsgebiet an Schleswig-Holstein, sodass sich seither einen interessante Mischung aus der deutschen und der dänischen Lebensart entwickelt hat.

Der kleine Ort liegt südlich von Dunsum und südöstlich der Orte Oldsum und Süderende und gehört heute eher zu den gelasseneren Urlaubsorten. Das kleinste Seebad der beliebten Ferieninsel überzeugt Urlauber dabei vor allem durch seine idyllische Lage: Vom Meer auf der einen Seite nur durch die charakteristische Dünenlandschaft getrennt, wird es im Norden und im Süden durch urige Waldstücke begrenzt.

Ferienwohnung in Utersum buchen


Urlauber bekommen hier vor allem Ruhe, Erholung und eine wohlverdiente Auszeit vom Stress und der Hektik des Alltags. In den gemütlichen Ferienwohnungen in Utersum finden Urlauber den perfekten Rückzugsort, der sich außerdem auch hervorragend als Ausgangspunkt für Erkundungstouren auf der Insel eignet.

Insbesondere im alten Ortskern, der mit seinen altehrwürdigen Reetdachhäusern und dem unverfälschten urigen Charme zu überzeugen weiß, gibt es zahlreiche charakteristische Unterkünfte. Egal ob zentral gelegene und modern ausgestattete Ferienwohnung oder geräumiges Ferienhaus direkt hinter den Dünen – hier findet jeder das perfekte Domizil für seinen ganz persönlichen Traumurlaub.







Sonnenuntergang bei Utersum© Maike Hinrichsen / Travanto

Urlaub in Utersum

Sehenswürdigkeiten in Utersum entdecken


Wer nach Utersum reist, der begibt sich auf eine Entdeckungsreise zu den Spuren der Vergangenheit der Insel: Die Besiedlung des Ortsgebietes rund um Utersum reicht bis in die Steinzeit zurück und hat daher einige spannende Zeugnisse aus längst vergangenen Tagen zu bieten.

Neben einem Steinkistengrab sind hier vor allem drei Hügelgräber, welche Triibergem genannt werden, interessant, da sie auf eine Besiedlung in der Bronzezeit hinweisen. Darüber hinaus finden alle kleinen und großen historisch interessierten Forscher und Entdecker unweit des Ortsgebietes von Utersum und direkt am hiesigen Deich das sogenannte Megalithgrab Sunberig. Dabei handelt es sich um eine aus Stein errichtete Grabstätte, die ebenfalls aus der Steinzeit stammt.



Freizeitaktivitäten in Utersum erleben


Urlauber, die eine Ferienwohnung in Utersum buchen, bekommen allerdings noch mehr als nur steinzeitliche Artefakte geboten. In den Sommermonaten z. B. ist vor allem der Strand von Utersum gut besucht.

Der Strand ist besonders kinderfreundlich und zählt zu den schönsten Strandabschnitten der ganzen Insel. Am Tage herrscht hier reges Treiben und es sind jede Menge Sonnenanbeter und Badenixen anzutreffen. Am Abend hingegen, ist das Bild ein gänzlich anderes, denn jetzt zieht es die meisten Badeurlauber zurück in ihre Ferienwohnungen, sodass am Strand einer der wohl schönsten Sonnenuntergänge an Deutschlands Küste nahezu ungestört genossen werden kann.

Außerdem kommen in Utersum auch Aktivurlauber auf ihre Kosten: Wanderungen und Radtouren durch die reizvolle Kulturlandschaft zählen ebenso zu den Möglichkeiten aktiver Erholung wie Ausritte, Fußball und Tennis. Darüber hinaus sorgen zahlreiche Veranstaltungen und Events wie das Ringreiten oder die stimmungsvollen Frühlingsfeuer für beste Unterhaltung und bieten den Urlaubern Abwechslung und Unterhaltung.