XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Süderende

Urige Gemeinde mit großem Wohlfühlfaktor

Im Westen von Föhr zwischen den Orten Oldsum und Utersum und inmitten einer einmaligen landschaftlichen Idylle liegt das Örtchen Süderende. Gerade einmal 175 Einwohner leben hier, was den Ort zum perfekten Rückzugsort und Ruhepol für alle Erholungsurlauber macht.

Ferienwohnung in Süderende buchen


Die Gemeinde Süderende ist heute selbstständig, zählte vormals jedoch zum Ortsgebiet von Oldsum und stellte dessen südliches Ende dar. Seit 1864 ist Süderende eine eigenständige Ortschaft. Urgemütlich und typisch friesisch lebt es sich hier und überall herrscht diese gemütliche Gelassenheit, für die Föhr und die nordfriesischen Inseln so berühmt sind.



Lebendiges Brauchtum in Süderende

Die Einwohner pflegen hier ein aktives Brauchtum und konnten sich viele altehrwürdige Traditionen, wie z. B. die Friesentracht, die zu feierlichen Anlässen getragen wird oder auch das alljährliche Biikebrennen, bis heute erhalten. Darüber hinaus sind die Süderender natürlich auch der friesischen Sprache mächtig. Wie auf der gesamten Insel sprechen die Einwohner hier das sogenannte "Fering", eine eher umgangssprachliche Form des Friesischen, die heute nur noch knapp 3.000 Menschen beherrschen.

Der eigentümliche Dialekt und die liebenswerte Herzlichkeit der Menschen in Kombination mit der beschaulichen Ruhe, die der Ort ausstrahlt, machen Süderende zu einem attraktiven Urlaubsort mit unvergleichlichem Wohlfühlfaktor. Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!


Urlaub in Süderende

Freizeitaktivitäten in Süderende erleben

Wer eine Ferienwohnung in Süderende buchen möchte, der findet hier vom traumhaft urigen Friesenhaus bis hin zum stilvollen Bauernhaus jede Menge charmante Unterkünfte, die zum Träumen und Entspannen einladen. Eingebettet in kilometerweite Felder und malerische Wiesen, lädt der Ort praktisch dazu ein, hier ausgiebige Spaziergänge und Wanderungen zu unternehmen.

Darüber hinaus ist auch das hiesige Freizeitangebot groß: Urlauber erwartet eine bunte Vielfalt, die von sportlichen Radtouren über Minigolf bis hin zu Ausritten in die Natur so einige Highlights bereit hält. Besonders beliebt unter den Feriengästen sind dabei natürlich vor allem die geführten Wattwanderungen, die im Nachbarort Dunsum angeboten werden. Wer genug Ausdauer besitzt, kann von hier aus sogar bis zur Nachbarinsel Amrum wandern.



Sehenswürdigkeiten in Süderende entdecken

Sehenswert ist in Süderende vor allem eine altehrwürdige Kirche, die das Ortsbild prägt: das Gotteshaus St. Laurentii wurde im 12. Jahrhundert als Feldsteinbau errichtet und in den folgenden Jahrhunderten mehrfach erweitert und restauriert. Heute sind Backsteine die dominanten Bauelemente der Dorfkirche. Besonders sind hier jedoch vor allem die Gemälde, die in den 1990er Jahren an der Decke des Kirchenschiffs entdeckt wurden, da es sich hierbei um Kunst aus der Renaissance handelt.

Ein Besuch lohnt sich in Süderende außerdem auch auf dem angeschlossenen Friedhof, wo "sprechende Grabsteine" die Geschichten von Seefahrern und berühmten Insulanern erzählen – eine schaurig schöne Zeitreise in die Vergangenheit Föhrs.