XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Boldixum

St. Nicolai© Amras wi / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Wo friesische Lebensart gelebt wird

Boldixum ist ein Ortsteil der Gemeinde Wyk auf Föhr. In der Ortschaft hat sich lebendiges Brauchtum erhalten und Besucher werden die friesische Lebensart kennen lernen. Auf Friesisch wird die Ortschaft Bualigsem genannt. Neben Boldixum besteht Wyk aus dem innerstädtischen Bereich und dem Südstrand. Wer es etwas ruhiger mag und nicht unmittelbar im Ortszentrum übernachten möchte, ist in dem malerischen und ruhigen Ortsteil genau richtig. Dennoch sind kurze Wege garantiert, um den Leuchtturm oder das Friesenmuseum zu erreichen oder entspannte Badetage am Südstrand zu verleben.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Boldixum


Boldixum ist geprägt von schmucken Friesenhäusern und der Kirche St. Nicolai, welche aus dem 13. Jahrhundert stammt und in ihrer romanischen Bausubstanz erhalten blieb. Kennzeichnend für das Gotteshaus ist die helle und farbenfrohe Ausmalung, die häufig in Kirchen in Norddeutschland bei Besuchern aus dem süddeutschen Raum für Erstaunen sorgt, da sie im krassen Gegensatz zu den stuckverzierten Barockkirchen Bayerns steht. Von Boldixum ist es nicht weit bis zur Promenade Sandwall, wo man die Aussicht auf das Meer und die Halligen genießen kann. In der Innenstadt laden zahlreiche Geschäfte und Kureinrichtungen zum Besuch ein und es wird deutlich, welchen Stellenwert Wyk auf Föhr als Kur- und Erholungsort besitzt. Für Wanderungen und Ausflüge mit dem Rad ist die Ortschaft ein idealer Ausgangspunkt und wer die Ruhe sucht, wird in einer Boldixumer Unterkunft garantiert auf seine Kosten kommen.